News

 

FAMILIE VON A bis Z – Zittau feiert den 18. Sächsischen Familientag

 

Mehr als 70 Partner, 150 Akteure auf den beiden Bühnen, 14.000 zufriedene Besucher, ein paar Tropfen Regen und 3 Minuten Sonnenschein – das sind die Zahlen zum Sächsischen Familientag 2014, der bereits zum dritten Mal durch unser Event-Team organisiert wurde. Gerhard Schöne und Karussell, der AOK-Zirkus und der Erlebnisparcour der BZGA waren nur einige Highlights eines umfangreichen Programms, das auf unterhaltsame Art und Weise die Fülle der Aktivitäten von Vereinen, Institutionen, Verbänden und Bürgern für Familien, Kinder und Senioren vorstellte. Staatsministerin Christine Clauß und der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich zeigten sich auf ihren Rundgängen begeistert von der Vielfalt der Angebote. Auch der durch unsere Agentur neu gestaltete Stand des Familienministeriums zog mit dem ebenfalls neu entwickelten interaktiven Sachsenspiel zahlreiche Interessenten an. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich beim Familienministerium des Freistaates, der Stadt Zittau und den zahllosen regionalen und überregionalen Partnern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.




50 Jahre Tierpark – Geschichte und Geschichten

 

Ungewöhnlich seltene Tierarten, außergewöhnliche Tierpersönlichkeiten, aber auch die Mitarbeiter des Tierparks sind die Stars der großen Ausstellung zum Tierparkjubiläum vom 10.6. bis 5.7.2014 im Vitacenter Chemnitz. Entwickelt und umgesetzt wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Tierpark durch das Team von Paarmann Dialogdesign, welches damit auch den ersten Auftrag des Neukunden Vitacenter realisierte. Der geschichtliche Rückblick beschränkt sich dabei nicht nur auf die 50 Jahre Tierparkhistorie an der Pelzmühle, sondern setzt bereits bei den zahlreichen Bemühungen der Chemnitzer Bevölkerung um einen eigenen Zoo seit der Wende zum 20. Jahrhundert ein. So wird der legendäre Chemnitzer Sommerzoo in den 20er Jahren ebenso gewürdigt wie die Pläne zu einem großzügigen Zooausbau in den achtziger Jahren. Die Ausstellung beschränkt sich dabei aber nicht nur auf eine historische Rückschau. Es werden einige der extrem seltenen Tierarten des Artenschutz-Zoos, aber auch die Entwicklung des Vivariums zum europaweit einzigartigen Alleinstellungsmerkmal des Tierparks gezeigt, die Arbeit von Tierpflegern und Zootierarzt erläutert oder besondere Tierpersönlichkeiten vorgestellt. An einer interaktiven Forscherstation können die kleinen Gäste zudem ihr ganz persönliches Forschungsprojekt – inklusive eigenem Forschertagebuch – durchführen. Teil der Ausstellung ist zudem ein eigens enwickeltes, interaktives Tierparkspiel.




 

Ältere Beiträge Neuere Beiträge